"Erste Hilfe am Pferd" Kurs am 04.02.2017

Auch in diesem Jahr findet unser „Erste Hilfe am Pferd“ Kurs in Zusammenarbeit mit dem VFD statt.

„Der Alptraum eines jeden Reiters ist der Unfall oder die Verletzung seines Pferdes beim Training, beim Ausritt oder auch nur auf der Weide nach einer Rangelei mit Weidekollegen, denn anders als beim Hund, ist das geliebte Tier nicht so einfach und schnell im Auto zum Tierarzt zu bringen.

Wie man die Verletzung oder gesundheitlichen Komplikationen richtig einschätzt und die wertvolle Zeit bis zum Eintreffen des herbeigerufenen Tierarztes nutzen kann, welche Informationen dem Arzt schon telefonisch in der Vorbereitung helfen und wie man solche Ausnahmesituationen trainieren kann, darüber informieren die beiden Tierärzte Dr. med. vet. Hans Jürgen Terhaar und Dr. med. vet. Karsten Schreiber (
http://pferdepraxis-im-cuxland.de) ).

  • -was ist ein dringender Notfall
  • -was ist ein Notfall
  • -  Überblick über die wichtigsten Pferdekrankheiten
  • - wie kann ich Puls-Atmung-Temperatur (PAT) bestimmen, welche Werte sind normal
  • - wie reagiere ich bei Kreuzverschlag oder Vergiftung.
  • - was gehört in die Stallapotheke

Diese Punkte und mehr werden am 4. Februar in Cuxhaven- Köstersweg (Schützenhaus) vormittags besprochen, nachmittags geht es für die Teilnehmer auf dem Hof Staiger ans Pferd, wo verschiedene Verbände geübt werden und auch die Gesundheitswerte am Pferd zu ermitteln sind.“

Unter folgendem Link sind die Informationen und die Ausschreibung zu finden.
http://vfdnet.de/index.php/niedersachsen-bremen/niederelbe-oste/niederelbe-oste-veranstaltungen/eventdetail/11753/-/1-hilfe-beim-pferd

Anmeldung unter oben genannten Link

Aktuelles zum Thema "Druse im Landkreis Cuxhaven"

Seit Freitag, dem 11.11.2016, erreichen uns zahlreiche besorgte Anfragen zum Thema: Druse in Cuxhaven.
Diese bakterielle Infektionskrankheit verbreitet sich in den sozialen Netzwerken tatsächlich
schneller als in der Natur.

Wir nutzen nun dieses Medium, um Sie über Fakten, die uns zur Zeit bekannt sind, zu informieren.

Im Vorfeld gab es in
einem Reit- und Freizeitstall in Cuxhaven drei erkrankte Pferde, die für die Erkrankung typische Symptome zeigten. In einer entnommenen Probe wurde der Druseerreger nachgewiesen.

Daraufhin wurden mit dem Stallbetreiber alle erforderlichen Maßnahmen besprochen, die eine Ausbreitung innerhalb und außerhalb des Betriebes unterbinden sollen.

Es handelt sich zum aktuellen Zeitpunkt lediglich um ein sporadisches Auftreten der Erkrankung und nicht um einen seuchenhaften Verlauf (welchen Eindruck man bekommen kann).

Infolge reagierten viele Reitställe und Reitvereine mit einer eingeschränkten Nutzung der Hallen und dem Absagen von Veranstaltungen. Diese Entscheidungen sind eigenverantwortlich und rein vorbeugend und resultieren nicht aus dem Auftreten weiterer Fälle (etwa in den entsprechenden Hallen).

Was unser Praxisgebiet angeht, wissen wir nur von diesem einen Betrieb in Cuxhaven mit drei erkrankten Pferden.

Sollten weitere Fälle auftreten und sich die Infektion tatsächlich ausbreiten, informieren wir Sie auf dieser Seite.

VFD Erste Hilfe Pferd

Scan 30IMG_1386

Heute fand der Kurs „Erste Hilfe beim Pferd“ in Zusammenarbeit mit VFD in Cuxhaven statt.
Wir bedanken uns bei Frau Birgit Staiger für die sehr gute Organisation!

Video

Die Vortragsveranstaltung war in einen theoretischen und praktischen Teil gegliedert.

Wir freuen uns über das starke Interesse an diesem Thema!


DSC_0001DSC_0003
Dr. Terhaar bei der Erläuterung wichtiger Fragen zum Thema, mittels umfangreicher Präsentation.


DSC_0006DSC_0005
Dr. Schreiber erläutert das Vorgehen bei der Ermittlung der PAT Werte, während des praktischen Teils.

http://www.vfdnet.de/index.php/niedersachsen-bremen/niederelbe-oste/niederelbe-oste-veranstaltungen/eventdetail/10039/-/erste-hilfe-am-pferd




Aktualisierung der Kontaktdaten

Sehr geehrte Kunden,

um eine zeitnahe Zustellung der Abgabebelege (erforderlich bei Medikamentenabgabe) sicher stellen zu können, bitten wir Sie, uns Ihre E Mail Adresse per Mail zu senden!

an: pferdepraxis-im-cuxland@online.de

Mit freundlichen Grüßen

Dr. H. J. Terhaar und Dr. K. Schreiber

Aktuelles zur Verfügbarkeit von Herpesimpfstoff für Pferde

An unsere Kunden                                                                                     
Equine Herpesimpfung                                                                             Cuxhaven, 16.11.2015
 
Liebe Kunden,
 

in Deutschland ist in diesem Herbst und Winter kein Impfstoff gegen die Equine Herpesvirusinfektion (EHV 1,4) verfügbar!
Erst für das Frühjahr 2016 (März-Mai)  wird vom einzigen Hersteller eine Lieferbarkeit dieses Impfstoffes in Aussicht gestellt. 

 

Glücklicherweise ist es uns gelungen, eine Partie des Originalimpfstoffes über einen Händler im europäischen Ausland zu beziehen, so dass wir in der Lage sind den Impfschutz Ihrer Pferde aufrechterhalten zu können.

 

Die erforderliche Zulassung dieses Impfstoffes in Deutschland ist aber mit verwaltungstechnischem Aufwand und erheblichen zusätzlichen Kosten für die anwendende Tierarztpraxis verbunden. Leider sind wir gezwungen diese Kosten an die Pferdebesitzer weiterzugeben, wodurch sich eine Herpesimpfung um etwa 4,00 € verteuern wird. Zum Beginn der Anwendung ist Ihre Zustimmung erforderlich. 

 

Wir sind erleichtert unter diesen Umständen eine durchgehende Versorgung ihrer Pferde mit diesem Impfstoff gegen Herpesvirusinfektionen gewährleisten zu können.

 

Wir bitten dieses Schreiben mit  Unterschrift und Datum versehen vor dem Impftermin an unsere Praxis zu schicken, damit die Impfung durchgeführt werden kann. Vielen Dank.

 

Ich habe vorherige Ausführungen zur Kenntnis genommen und bin einverstanden mit der Anwendung des Impfstoffes.

 
 

Datum                                    Unterschrift

 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
gez. Dr. Karsten Schreiber und Dr. Hans-Jürgen Terhaar